Clubabendprogramm Juni bis November 2019

Der Clubabend findet jeden 3ten Montag im Monat statt, im Clubhaus ab 18 Uhr

ACHTUNG! Der Vortrag im September ist am 4ten Montag des Monats

17.06.2019 Rund um die gesetzliche Betreuung

Referent: Klaus Gölz

Herr Klaus Gölz von der Betreuungsbehörde Stuttgart wird über Aktuelles zu gesetzlichen Betreuungen berichten. Welches Zeitbudget ist für Kontakte zwischen Betreuer und Betreutem vorgesehen bzw. angemessen? Gibt es Auswirkungen des neuen BTHG (Bundes Teilhabe Gesetz) auf die gesetzliche Betreuung? …Weitere Fragen sind willkommen!

 

15.07.2019 Die unheimliche Magie der Psychose

Referentin: Vera Maria

 

Autorin und Betroffene Vera Maria aus Freiburg hält eine Lesung über ihr Buch „die unheimliche Magie der Psychose“.

Bei Interesse gibt es danach die Möglichkeit, das Buch vor Ort zu erwerben.

19.08.2019 Stationsäquivalente psychiatrische Behandlung (StäB)

Referentin: Oberärztin-StäB Dr. Andreea Renné

(Klinikum Stuttgart, Zentrum für seelische Gesundheit)

 

Die stationsäquivalente psychiatrische Behandlung umfasst eine Krankenhausbehandlung im häuslichen Umfeld durch mobile fachärztlich geleitete multiprofessionelle Behandlungsteams.

Power-Point-Präsentation zu Stäb mit anschließender Besprechung und Fragerunde.

 

23.09.2019 Bewältigung von Krisen im Leben – am Beispiel der Märchen

Referent: Frank Jentzsch

 

Märchenerzähler Frank Jentzsch spricht mit uns über die Bewältigung von Krisen im Leben – am Beispiel der Märchen

 

Märchen schildern menschheitliche und damit auch individuelle Entwicklungswege in Sinnbildern.

21.10.2019 Frühkindliche Traumata und ihre späteren Folgen

Referentin: Charlotte Stoeckel

 

Die Heilpraktikerin für Psychotherapie Charlotte Stoeckel aus Stuttgart hält einen Vortrag über Frühkindliche Traumata und ihre späteren Folgen.

18.11.2019 Film und Filmbesprechung „Aus finsterer Nacht meine Seele erwacht – Eigen-Sinnige Visionen

Referentin: Christiane Vogel

 

Christiane Vogel ist eine autodidaktische Hobby-Filmemacherin und lebt seit über 25 Jahre mit der Diagnose „Schizophrenie“.

Im Film wird eine eigen-sinnige und alternative Perspektive für den Umgang mit psychotischen Krisen aufgezeigt.

 

Jeden 3ten Montag im Monat findet der Clubabend statt, dazu laden wir alle interessierten Menschen ein. Dies ist unser Beitrag zur Inklusion.

Der Abend beginnt um 18:00 Uhr mit einem mit einem gemeinsamen Abendessen, das vom Clubabend-Team zubereitet wird. Das Essen, sowie der Vortrag sind kostenlos. Das Clubabend-Team freut sich aber über jeden Beitrag, der hilft, die Unkosten zu senken.  Danach folgt üblicherweise ein Vortrag, der/die Referent/in stehen natürlich für Fragen offen -- trotzdem kann es nach dem Vortrag noch zu (kontroversen) Diskussionen kommen.

Themenwünsche können an das Clubabend-Team vor Ort geäussert werden, aber natürlich auch per EMail direckt an die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! geschickt weren.